qr code

www.Bouda-Design.de

 

Presse

Zum LT1 Filmbericht 20.04.2017

11. September 2015 - 14:00 Uhr · OÖN · Innviertel 


In der Stadt Schärding braut sich was zusammen

Zeichnung Schiff

So wie auf dieser Zeichnung wird das neue Brauereischiff aussehen.

BEZIRK SCHÄRDING. Bierregion freut sich schon auf neues Zugpferd: Das erste europäische Brauschiff
nimmt im Herbst Probebetrieb auf.
Die Bierregion Innviertel darf bald mit einem neuen Zugpferd werben: Innschiff-fahrtskapitän Manfred
Schaurecker, der als begnadeter Bierliebhaber gilt und Gründungsmitglied der Bierregion Innviertel ist,
überrascht Gerstensaft-Liebhaber demnächst mit dem ersten europäischen Brauereischiff.

Die Freude bei den Schärdinger Tourismusakteuren ist jedenfalls groß, gilt doch Bier seit jeher als
zentrales Thema der Barockstadt, die einst eine Hochburg der Braukunst war. Einst gab es hier 14
Brauereien, die die stets durstigen Innschiffer versorgten. Bei der Innschifffahrt Schaurecker rauchen
derzeit nicht nur die Köpfe, sondern schon bald steigt Dampf aus dem Schornstein des alten Salzfürstenschiffes,
das bereits im Spätherbst seine Dienste als erstes Brauereischiff Europas aufnehmen wird. Mit Mitarbeiterin
und Biergenießerin Helga Stiegler fand Kapitän Manfred Schaurecker eine Verbündete für seine einmalige Idee.
Zusammen besuchten sie in den letzten eineinhalb Jahren zahlreiche Biermessen, Braukurse, Kleinbrauereien in
Österreich und dem benachbarten Bayern, tauschten sich mit Biergenießern und Brauern aus, um bierige
Erkenntnisse für ihr Brauschiff zu gewinnen.

In mühsamer Kleinarbeit wurden von diversen Brauereien, Antikmärkten und Internetplattformen alte Messing-
und Bierraritäten gesammelt. Helga Stiegler übernahm dabei den Part der Innenraumgestaltung und der Kapitän
kümmert sich um die Hardware – die Brauerei mit Zubehör – und Außengestaltung des Schiffes.

Brauanlage aus Kupfer
Ihm zur kompetenten Seite steht Georg Kaiblinger von der Firma Gastro-Style in Schwanenstadt. Statt einer
üblichen, modernen Edelstahl-Brauanlage, die weder zum Charakter des Schiffes, noch zur Grundphilosophie
des Brauschiffes passen würde, wurde eine spezielle Brauanlage aus echtem Kupfer entwickelt. So entstand
eine Haus-Brauanlage, wie sie anno 1600 in Schärdinger Gasthäusern verwendet wurde. Da die Stadt Schärding
im Jahre 1809 – von der bayerischen Seite aus – von den Franzosen beschossen wurde und es im "Stiegler-Haus"
in der Wieningerstraße 5 bis zum Jahre 1942 das Gasthaus "Zur Kanone" gab, war es naheliegend, sich auf den
Namen "Kanonenbräu" zu einigen. Die kleine Schiffs-Brauanlage hat eine theoretische Kapazität von rund 300
Flaschen Bier pro Tag.

Während der Schifffahrt zeigt ein fachkundiger Bierbrauer den Gästen die Kunst des Brauens in authentischer
Form. Natürlich wird an Bord das am Schiff gebraute "Pulverfassl-Bier" verkostet. Zudem gibt es am Brauschiff
rund 15 verschiedene Biere aus der Bierregion Innviertel. Die Bordküche verwöhnt dazu mit bierigen Genüssen.
Das Brauereischiff nimmt im Spätherbst seinen Probebetrieb auf und steht zu Saisonstart 2016 – rechtzeitig zum
Beginn des großen Jubiläums 700 Jahre Stadt Schärding – Gästen wie Bewohnern für ein bieriges Erlebnis der
besonderen Art zur Verfügung.

Der Tourismusverband Schärding hat inzwischen schon seine "Werbe-Fühler" ausgestreckt und konnte eine
Kooperation mit der bayerischen Landesausstellung 2016 "Bier in Bayern" im Kloster Aldersbach an Land ziehen.
So wird man sich speziell im Gruppenbereich gegenseitig austauschen und Kombi-Angebote schnüren. Laut
Tourismuschefin Bettina Berndorfer ist die Kombination Landesausstellung "Bier in Bayern" Aldersbach und
Bierschifffahrt Schärding ein ideales Paar, um Vereins- und Betriebsausflüge im Tagessegment, aber auch
Nächtigungsbereich anzulocken. Im Sommer 2016 gibt es auch eine gemeinsame Veranstaltung mit der
Landesausstellung "Bier in Bayern." Unter dem Titel "Bier-Barock-Brücke" wird am Hessen-Rainer-Platz
und der Alten Innbrücke gemeinsam gefeiert und Bier von drent und herent getrunken. Das Brauereischiff
wird sich das Spektakel mit Interessierten vom Inn aus ansehen.
Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/innviertel/In-der-Stadt-Schaerding-braut-sich-was-
zusammen;art70,1967233

© OÖNachrichten / Wimmer Medien 2015 · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung

Schiff innen